Claudia Biehne

Porzellanatelier

Spinnereistraße 7, Haus 10, PF 616

D-04179 Leipzig

Claudia Biehne

Tel. +49 (0)341 2608530

Claudia Biehne

Nach ihrem Diplom- sowie Aufbaustudium an der Burg Giebichenstein bezog Claudia Biehne 2004 ein Atelier auf dem Kunstareal der ehemaligen Leipziger Baumwollspinnerei. Seit 2007 arbeitet sie mit ihrem Partner Stefan Passig (Diplom der Bildenden Kunst an der HGB Leipzig) zusammen, der innerhalb der Kooperation für die kuratorischen und organisatorischen Belange zuständig ist.

Das Atelier sowie die angrenzende Galerie mit eigenen Arbeiten sind öffentlich zugänglich.

Porzellan - Natur - Fantasie

Die Porzellanarbeiten von Claudia Biehne sind von einem intensiven Bezug zur Natur geprägt. Beobachtungen werden von der Künstlerin dabei nicht direkt widergegeben, sondern durchwandern zunächst eine intellektuelle sowie materielle Transformation.

Bei jedem einzelnen Objekt geht es nicht zuletzt auch darum, die Vorstellungskraft des Betrachters zu erweitern, um Faszination und Fantasie freizulegen.

 

In Ihrer Serie „Between the Tides“ montiert Claudia Biehne hunderte kleine Einzelteile, um sie in ihrer Gesamtheit mutig mehreren Bränden bei 1280 Grad Celsius auszusetzen. Die so gewonnen Formen erinnern uns an Fundstücke. Dass es keine sind, erfährt man erst bei einer intensiveren Auseinandersetzung mit den Kreationen.

 

„Landscapes in the Mind“ sind Arbeiten für die Wand. Manchmal dauert es sieben Brände bis ein meist mehrteiliges Objekt fertiggestellt ist. Dabei werden Porzellan und Glasuren in unterschiedlichen Konsistenzen auf verschiede Weisen aufgetragen. Dies geschieht genau genommen „blind“ lediglich auf Grundlage bisheriger Erfahrungen, denn die Erscheinung einer Glasur ist vor dem Brand eine vollkommen andere als nach dem Brand.

Die so entstandenen Werke sind nicht reproduzierbar und recht robust gegen Umwelteinflüsse.

Ausstellungen (Auswahl)

2020

„An ordinary spring“, WuTong Art Museum Shanghai (China)

2020

„vielfalt!“, Jenaer Kunstverein

2020

„Ist das noch Kunsthandwerk“, Handwerkskammer Düsseldorf

2019

Froots Gallery, Shanghai/ China

2019

„European Prize for Aplied Art“, Kilkenny (Irland)

2019

„Vulkanoiden & Kapseln“ zusammen mit Gerald Müller-Simon, Galerie Könitz, Leipzig

2019

„Radical Craft“ Direktorenhaus Berlin

2019

„Art Salzburg“, Salzburg (Österreich)

2018

„Homo Faber“, Fondazione Giorgio Cini, Venedig (Italien)

2018

AIC Mitglieder-Show, Taipei (Taiwan)

2018

„De Mains De Maîtres“, Luxemburg

2018

„Monumentality – Fragility“, Mons/Belgien

2018

„Maison & Objet“, Paris

2018

„Kleistof“, Keramiekmuseum Tiendschuur Tegelen (Niederlande)

2018

ARTMUC, München

2018

„Christmas Edition“, Handwerksform Hannover

2017

„Personal Structures – Open Borders“, während der 57th International Art Biennale, Palazzo Mora, Venedig (Italien)

2017

„Révélations“, Grand Palais Paris (Frankreich)

2017

„Handmade in Germany“, UMAG Museum and Art Gallery, Hong Kong

2017

„Feuer“, Kunsthistorisches Institut der Universität Bonn

2017

„Re-Formation“, Art Figura, Scharzenberg

2016

Grafische Stiftung Neo Rauch, Aschersleben

2016

1. Porzellanbiennale Meißen

2016

„Kölner Liste“, Köln

2016

Galerie: „Silo“, Sömmerda

2015

„UNICUM“ National Museum Ljubljana (Slowenien)

2015

„Keramik Europas“, Landesmuseum Schloss Gottorf, Schleswig

2015

„90 seconds on sculpture“, Internationales Forum, Linz (Österreich)

2015

„Schein und Sein“, Europäisches Museum für modernes Glas Rödental

2015

„Edel-Weiß“, Glasmuseum Spiegelberg

2014

„New York Now“, New York (USA)

2014

heike moras art London (Großbritannien)

2014

„MINO“, Tajimi, Gifu (Japan)

2014

„interiorlifestyle“, Tokio (Japan)

2014

„Keramik Europas – Westerwaldpreis“, Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen

2014

„Freie Formen – Keramische Skulpturen“, Tegelen (Niederlande)

2014

„Zugabe“, GEDOK Köln

2013

„Präludium“, Einzelausstellung, Galerie terra rossa, Leipzig

2013

„German Crafts“, New York (USA)

2013

Cheongju International Craft Biennale, Cheongju (Südkorea)

2013

„Materialkonzepte“, Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken

2013

„Resonance[s]“, Strasbourg (Frankreich)

2012

CICA, l’Alcora (Spanien)

2012

„Between the tides“, Einzelausstellung, Keramikmuseum Staufen

2012

„German Crafts“, New York (USA)

2012

Ceramica Multiplex, Varazdin (Kroatien)

2012

Grassimesse, Grassimuseum Leipzig

2012

„Just Ceramics“, Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen

2012

„Angewandte Kunst aus Mitteldeutschland“, Schloss Merseburg

2012

Ausstellung zum: „Perron-Kunstpreis“, Porzellanikon Selb

2010

x„Mixed Media – Keramik plus…“, Keramikmuseum Westerwald

2010

„at the moment“, Keramikmuseum Westerwald

2010

International Ceramics Biennale of Marratxi (Spanien)

2009

Werkschau, Keramikmuseum Raeren (Belgien)

2009

„Vasenekstasen“, Ateliergalerie Leipzig

2009

Concours International de Céramique, Carouge (Schweiz)

2009

Internationale Keramikbiennale Kapfenberg (Österreich)

2008

„Forum junges Porzellan“, Porzellanikon Selb

2008

„Leukosia“, Einzelausstellung im Pulverturm Oldenburg

2007

„Porzellan“, Ausstellung mit Marianne Eggimann, art-Kapella, Schkeuditz

2006

„Große Kunstausstellung“, Kunsthalle Villa Kobe, Halle/S.

2005

Triennial World Exhibition of Ceramic Sculpture, Zagreb (Kroatien)

Auszeichnungen (Auswahl)

2016

EUNIQUE Award, Karlsruhe

2015

CERCO, 2. Preis Asociación Profesional De Artesanos De Aragón, Saragossa (Spanien)

2015

Aufnahme in die International Academy of Ceramics

2014

MINO, Jurypreis, Gifu (Japan)

2013

Marianne-Brandt-Preis des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst

2013

Anerkennung zum „Von Taube Preis“, Klaffenbach

2013

Jurypreis „Im Namen der Lippischen Rose“

2013

Lobende Erwähnung, Cheongju International Craft Biennale, Cheongju (Südkorea)

2012

Finalistin CICA, l’Alcora (Spanien)

2012

Zweiter Keramikpreis der Stadt Hanau

2011

1. Preis „Rhythmus und Muster“, Iznang, Ankaufspreis des Badischen Landesmuseums

2007

Preis des Keramikmuseums Raeren (Belgien)

2006

Preisträgerin bei „Große Kunstausstellung“, Halle/S.

2005

1. Preis der Triennial World Exhibition of Ceramic Sculptur, Zagreb (Kroatien)

Werke in öffentlichen Sammlungen

  • Museum of Modern Ceramic Art, Gifu (Japan)
  • New Taipei City Yingge Ceramics Museum (Taiwan)
  • Nationalmuseum Ljubljana (Slowenien)
  • Centro de Artesanía de Aragón (Spanien)
  • Museu Del Fang De Marratxí, Mallorca (Spanien)
  • Keramiekmuseum Tiendschuur Tegelen (Niederlande)
  • Keramikmuseum Raeren (Belgien)
  • Europäisches Museum für modernes Glas, Rödental
  • Keramikmuseum Westerwald
  • Keramion Frechen
  • Porzellanikon Selb
  • Badisches Landesmuseum
Zurück zur Übersicht
Scroll to Top
Zurück zu vorherigen Seite