Giorgio Chiarcos

Kifra | Vicolo dell`Adige, 13

I-38122 Trento

Giorgio Chiarcos

Tel. +39 0461983481

Giorgio Chiarcos

Giorgio Chiarcos lässt sich von Elementen wie der Natur und dem Recycling von Materialien inspirieren. Er entwickelte einen Stil, der auf dem spielerischen Einsatz alternativer Materialien in Kombination mit Gold, Silber, Eisen, Emaille und manchmal Edelsteinen basiert.

Chiarcos versucht, seine eigene Vision von Kunst und Leben durch unerwartete kostbare und nicht kostbare Juwelen auszudrücken.
Seine Arbeit erzählt von Harmonie und Kontrast, Juwelen aus korrodierten und rauen Folien aus verschiedenen Metallen, bei denen die warme Farbe von Gold eine Hauptrolle spielt.

Eine ständige Herausforderung, eine solche Provokation, die versucht, die Sache als moderner Alchemist zu formen.

Vita

Geboren am 29. September 1957 in Codroipo (Udine) Italien

1977 Meisterdiplom in Metall- und Schmuckkunst am Istituto Statale d’Arte “G. Sello” in Udine – Italien

1979 Maturadiplom in angewandte Kunst am Istituto Statale d’Arte “G. Sello” in Udine – Italien

1981 eröffnet Goldschmiede in Codroipo (Udine) Italien

1998 eröffnet Goldschmiede in Trient – Italien

Auszeichnungen (Auswahl)

2017

Sonderdiplom der Jury – Alatyr 2017 Kaliningrad – Russland

2017

Diplom in der Kategorie “Skill” – Alatyr 2017 Kaliningrad – Russland

2006

1. Preis Art 2006 Trento Italien

2006

Juwel-Flasche für Sammlung Ferrari Spumante Trento Italia – (International Collection Artists’ bottle)

2002

2. Preis Arte Orafa Udine Italien

2002

2. Preis Trentino Art Trento Italien

2001

1. Internationaler Preis “Internova“ Bolzano Italiien

2000

3. Preis Arte Orafa Udine Italien

1997

1. Preis Friuli d.o.c. Udine Italien

1988

Staatliches Museum für Kunst und Architektur von Palasten und Parks, in Pietrodvorez

Werke in öffentlichen Ausstellungen

  • Galerie d’Art Orfeo, Luxemburg
  • Galleria Alternatives, Roma Italien
  • Gallery of Kyoto Traditional Arts & Crafts, Kyoto Japan
  • Galeria Tereza Seabra, Lisbona Portugal
  • The David Collection, New York USA
  • Kunstgewerbeuseum, Berlin Deutschland
  • Galleria Traghetto, Venezia Italien
  • Museo d’Arte Orientale di Roma, Roma Italien
  • Museo di Arti Decorative Pietro Accorsi, Torino Italien
  • Università e Nobil Collegio di S. Eligio degli Orefici, Roma Italien
  • MUSE Museo delle Scienze, Trento Italien
  • Galerie P13, Munchen Deutschland
  • Alatyr, Kaliningrad, Russland

Publikationen

Vogue Gioielli 1997
Schmuck 1998, 2000
AD (Architectural Digest) 2000
Gold Magazine 2001, 2002
Jewelry 2001
La mia casa 2003
Class living 2004
Arte y joya 2005
Dizionario del gioiello italiano del XIX XX secolo (Allemandi) 2006
Gioiello italiano contemporaneo (Skira), 2007
The “Compendium Finale” of Contemporary Jewellery Makers (Darling Publications), 2009
Sello 1959-2009 Istituto Statale d’Arte di Udine, 2011 (Forum Editrice Udine)
“scatto fisso”, 2013 (Prov. Aut. di Trento)
gioielloinarte, 2013 – 2015 (Gangemi Editore)
“La mano, arto, arte, artefatti”, 2013 (Codice edizioni – MUSE)
“adria alpen donau – a a d gioielli”, 2017
Alatyr 2017, (Kaliningrad Amber Museum)

Zurück zur Übersicht
Scroll to Top
Zurück zu vorherigen Seite