Stefania Lucchetta

via Schiavonetti 6

I-36061 Bassano del Grappa (VI) - P.Iva

Stefania Lucchetta

Tel. +39 4250110246

Stefania Lucchetta

Stefania Lucchetta lebt und arbeitet in ihrer Heimatstadt Bassano del Grappa (Italien).

Auf ein Bachelorstudium der Literatur und Kunstgeschichte an der Universität Ca‘ Foscari in Venedig, das sie 1999 cum laude abschließt, folgt 2004 ein Masterabschluss in Industriedesign an der italienischen Hochschule Scuola Italiana Design in Padua.

Nach der Ausbildung zur Juwelierin im Familienbetrieb eignet sich Stefania Lucchetta rasch umfassendes Knowhow in den Bereichen Guss und Prägung, Wachsausschmelztechnik, Laserschnitt und Lasergravur an und beschäftigt sich bereits im Jahr 2000 eingehend mit 3D-Software und Rapid-Prototyping-Maschinen. Stets auf der Suche nach neuen, innovativen Arbeitstechniken präsentiert sie schließlich 2002 parallel zu ihrer Industriedesign-Kollektion eine limitierte Serie von Schmuckstücken aus verschiedenen Materialien wie Polyamiden, biokompatiblen Harzen, Stellite und Titan.

2007 gründet sie ihr eigenes Designstudio, Stefania Lucchetta srl.

Ihre innovative Arbeit und unermüdliche Forschung haben Stefania Lucchetta bereits mehrere Engagements als Seminardozentin am Polytechnikum Mailand eingebracht, und ihre Arbeiten wurden weltweit ausgestellt, etwa an der Mailänder Triennale, im Kunstgewerbemuseum Berlin, im Museum für Moderne Kunst in Arnhem (Niederlande), im Yorkshire Sculpture Park in Wakefield (UK), im Museum of Arts and Design in New York (USA), im Museo del Gioiello in Vicenza (Italien) oder im Musée des Arts Décoratifs in Paris (Frankreich).
Lucchettas Werke werden außerdem regelmäßig in Designmagazinen und Katalogen für zeitgenössischen Schmuck präsentiert.

Im November 2010 erklärte das Lifestyle-Magazin Wallpaper* Stefania Lucchettas Arbeiten zu einem der 20 besten Gründe für einen Italienbesuch („Top 20 reasons to be in Italy“).

Auszeichnungen

2019

Erster Preis „Leonardo da Vinci“ in der Kategorie Mode und Schmuckdesign, 12. Biennale von Florenz (Italien)

2017

Erster Preis in der Kategorie Skills, Bernstein-Biennale Alatyr 2017, Kaliningrad (Russland)

2016

Dritter Preis in der Kategorie Schmuck, International Design Awards (IDA)

2014

Finalistin im Schmuckdesign-Wettbewerb New Traditional Jewellery, Amsterdam

2009

Eine der 5 FinalistInnen der Italian Jewellery Awards, Best Italian Young Designer 2009

Verkäufe an Museen

2021

Die Alice und Louis Koch Sammlung im Schweizerischen Nationalmuseum, Zürich, erwirbt einen Stellite-Ring

2020

Das Musée des Arts Décoratifs in Paris (Frankreich) erwirbt ein Titan-Collier für seine Dauerausstellung

2017

Das Museum of Arts and Design in New York (USA) erwirbt drei Ringe für seine Dauerausstellung

Privatsammlungen

  • Olnick Spanu
  • Susan Grant Lewin
  • Solange Thierry-de-Saint Rapt
  • Joan Borinstein
  • Carol Green

Einzelausstellungen

  • 6. Oktober 2020 – 3. Oktober 2021, Collect/Connect – Bijoux contemporains, Paris (Frankreich), Musée des Arts Décoratifs (kuratiert von: Dominique Forest, Karine Lacquemant, Valeria Accornero). Gemeinsam mit Julie Decubber
  • 18. Mai – 15. Juni 2019, Avveduti 2019 – estetica dell’assenza (kuratiert von: Chiara Moro), Spilimbergo (Italien), Ottica Visus
  • 11. Mai – 13. Juli 2019, L’arte addosso, Venedig (Italien), THE_SIGN
  • 4. – 6. April 2019, Intersezioni à Paris (kuratiert von: Valeria Accornero), Paris (Frankreich), Galerie HEGOA
  • 6. Oktober – 3. November 2018: Intersezioni, Venedig (Italien), Palazzo Contarini Polignac (kuratiert von: Valeria Accornero und Julia Wild)
  • 12. August – 4. September 2016: Stefania Lucchetta // Schmuck-Showcase, Todi (Italien), Ab Ovo Gallery (kuratiert von: Leonardo Persico)
  • 18. März – 17. April 2016, Jewels from the XXI century, Melbourne (Australien), Bini Gallery
  • 18. April – 1. Mai 2013: La forma dell’aria, Rom (Italien), Materia (kuratiert von: Maria Grazia Cicala)
  • 26. – 27. Januar 2013: Dalla macchina alla mano – gioielli tridimensionali di Stefania Lucchetta, Rom (Italien), Galerie Marie-Laure Fleisch (kuratiert von: Alessio de Navasques und Clara Tosi Pamphili)
  • 6. November 2009 – 16. Januar 2010: Stefania Lucchetta – Between metal and air, Wien (Österreich), Galerie Linner (kuratiert von: Angelika Linner)
  • 9. Mai – 6. Juni 2009: Stefania Lucchetta – Visioni per il nostro tempo, Modena (Italien), Galleria MiES (kuratiert von: Roberta Magnoni und Marco Nardini)
  • 16. – 31. Dezember 2007: I fiori del maglio e altre collezioni, Rom (Italien), Margutta Design Jewelry
  • 21. – 29. September 2007: Stefania Lucchetta. I fiori del Maglio, Breganze (Italien), Museo del Maglio (kuratiert von: Carmen Rossi)
Zurück zur Übersicht
Scroll to Top
Zurück zu vorherigen Seite